„Lost in translation“ – Kyrre Kvam Solo

28./20. und 22. Oktober 2017, Beginn 19.30 Uhr

“Tage, wenn sie scheinbar uns entgleiten,
gleiten leise doch in uns hinein.
Aber wit verwandeln alle Zeiten,
denn wir sehnen uns zu sein.”            Rainer Maria Rilke

Pressefoto zum Runterladen

Nach vielen Auftragsarbeiten am Theater und im Film als Komponist und Sänger, hat der Norweger Kyrre Kvam das Bedürfnis unabhängig mit seinen eigenen Liedern, alleine auf der Bühne zu sein, – irgendwo zwischen Theater und Konzert.

Er ist Norwegen geboren und aufgewachsen, studiert hat er in London, wohnt seit 15 Jahren in Wien und die Muttersprache seiner Frau und Kinder, ist Hebräisch.

Wieviel Identität liegt in der Sprache, bzw. wieviel Identität geht in der Übersetzung verloren?
Kann man einen Menschen nahe kommen ohne gemeinsame Sprache? Was ist gemeinsame
Sprache?
Ist es wichtig jedes wort eines Liedes zu verstehen?
Kann eine Übersetzung je die Original gerecht sein?
Wieviel information bekommen wir durch die Text, und wie viel durch Ton und Emotion?

Es ist eine tägliche Auseinandersetzung für jemanden der nicht im Land seiner Muttersprache lebt.
Kyrre Kvam nimmt Kompositionen/Lieder von verschiedenen Projekten mit, wie

• “Kimberly” ein Singspiel von David Schalko, uraufgeführt am Schauspiel Köln
• “Maria Stuart”, Regie Stephanie Mohr, Stadttheater Klagenfurt
• “Birdland”, Regie Janusz Kica, National Theater Maribor, Slowenien
• “Der Riese vom Steinfeld” von Peter Turrini, Regie Stephanie Mohr, Volkstheater Wien
• “Schritte” von Peter Turrini, iDance Company, Theater in der Josefstadt
Obwohl die Projekte die er in den letzten Jahren gemacht hat, sich sehr voneinander unterschei-den, bleiben doch einige kompositorische und inhaltliche Elemente gemeinsam. Verankert in der nordischen Stille begleitet er mit Klavier und elektronischen Klängen, seine eigenwillige Stimme.
“Ein Fichtenbaum steht einsam
Im Norden auf kahler Höh’.
Ihn schläfert; mit weißer Decke
Umhüllen ihn Eis und Schnee

Er träumt von einer Palme,
Die fern im Morgenland
Einsam und schweigend trauert
Auf brennender Felsenwand.”           Heinrich Heine

 

 

Pressefoto zum Runterladen

Mit dem Anklicken des / der Download-Link/s nehmen Sie zur Kenntnis, dass das heruntergeladene Bild ausschließlich zur aktuellen Berichterstattung und nur zur Bewerbung des jeweiligen Projekts verwendet werden darf. Jede darüber hinausgehende Verwendung, insbesonders für Werbezwecke und zur Gestaltung und Produktion von Merchandising-Artikel etc., ist ausdrücklich untersagt. Ebenso ist die Weitergabe der Bilder an Dritte untersagt. Wenn der Fotograf / die Fotografin von uns angegeben wird, muss der Name bei Abdruck des Bildes angeführt werden.

Wenn Sie das Bild in einer anderen als der von angebotenen Auflösung benötigen, senden Sie bitte eine Nachricht an j.schartner@release.at.

Um Bilder in Druckqualität herunterzuladen, klicken Sie das Bild an, mit der rechten Maustaste speichern Sie das Bild am gewünschten Ort ab.

Kyrre Kvam
Foto: Sam Dopona
Hochformat