Agnes Palmisano – Album „In mein Heazz“

 

 

 

 

 

 

VÖ: 23. November 2018

CD Release Konzert: 29.November 2018, Gläserner Saal im Musikverein, Wien

Pressefotos    Hörproben    Trailer   Liner-Notes   Booklet In mein Heazz

„Was is drin in mein Herz?“, fragt Agnes Palmisano zu Beginn der CD. A capella, allein.

Nummer für Nummer wächst die Antwort: Musik, von Herzen kommend und zu Herzen gehend, die Höhen und Tiefen des Lebens klangvoll in Tönen ausdrückend. Natürlich gibt es da einen zentralen Platz für das Wienerlied und insbesondere den Wiener Dudler, immaterielles Kulturerbe der Unesco, den Agens Palmisano noch bei der legendären Trude Mally erlernt hat. Er erklingt einerseits traditionell, andererseits wird er aber auch in Neukompositionen aufgegriffen.

So transferiert Agens Palmisano ihn mit ihrer Interpretation vom Heurigen in die Hochkultur und aus dem 19. Jahrhundert ins Hier und Jetzt. Autochthone Wiener Musik, die die Stadt musikalisch wie emotional packend beschreibt, sich aber auch anderen Sprachen und Stilen öffnet. In Agnes Palmisanos Herzen wohnen nämlich, teils seit früher Kindheit, auch andere Sprachen und Musikstile, die auf dieser CD erklingen.

Die Vertonung ihrer eigenen Texte übernehmen Daniel Fuchsberger, Paul Gulda, Helmut Stippich und Martin Zrost, die musikalische Umsetzung der traditionellen Stücke geschieht im kreativen Prozess im Zusammenspiel der Protagonisten: Das Agnes Palmisano Trio, die oberösterreichischen Concert-Schrammeln, Klezmer Reloaded, Paul Gulda und Matthias Bartolomey bringen sich mit vollem Herzen ein.

 

Hörproben:

´s Leachal (Agenes Palmisano/Daniel Fuchsberger

A Tanzerl (Ludwig Gruber, Arrangement: Guntram Zauner)

I bin a Madl von einer eigenen Rass‘ (Richard Leukauf)

Wer hat dies Liedlein erdacht(Gustav Mahler)

D´ Waldhütten (Roman Domanig-Roll/Karl Föderl)

Hob mi gean, (Agnes Palmisano/Martin Zrost)

Sehnsucht, (Agnes Palmisano/Helmut Th. Stippich)

Walzer (Franz Schubert)

Das irdische Leben (Gustav Mahler)

Unter Beymer (Moshe Oysher/Alexander Olshanetsky)

Meinem Kind (Gerhard Bronner)

Oblivion (Horacio Ferrer/Astor Piazzolla)

Tarde Triste (Rubén Darío/Paul Gulda)

In mein Heazz, (Agnes Palmisano/Paul Gulda)

 

Pressefotos:

Mit dem Anklicken des / der Download-Link/s nehmen Sie zur Kenntnis, dass das heruntergeladene Bild ausschließlich zur aktuellen Berichterstattung und nur zur Bewerbung des jeweiligen Projekts verwendet werden darf. Jede darüber hinausgehende Verwendung, insbesonders für Werbezwecke und zur Gestaltung und Produktion von Merchandising-Artikel etc., ist ausdrücklich untersagt. Ebenso ist die Weitergabe der Bilder an Dritte untersagt. Wenn der Fotograf / die Fotografin von uns angegeben wird, muss der Name bei Abdruck des Bildes angeführt werden.
Wenn Sie das Bild in einer anderen als der von angebotenen Auflösung benötigen, senden Sie bitte eine Nachricht an j.schartner@release.at.
Um Bilder in Druckqualität herunterzuladen, klicken Sie das Bild an, mit der rechten Maustaste speichern Sie das Bild am gewünschten Ort ab.

Trailer: