Saisonstart 2020/2021

BRONSKI & GRÜNBERG THEATER – SAISON 2020/21

 

Teamfotos

 

Das Bronski und Grünberg Theater meldet sich zurück, von der Unsicherheits-Konstante gepeinigt, von Schließungs-Spekulationen durchnagt, vom Zukunfts-Himmel verträumt und von bröckelnden Wänden verstaubt… Alles gut – Theater eben!!

Kurz (also das Gegenteil von lang): WIR ERÖFFNEN das Bronski und Grünberg Theater und eine 5. Saison!
Am 10. Oktober muss spätestens geputzt sein, denn da heißen wir Sie, verehrtes Publikum, unter allen und den saubersten Sicherheitsmaßnahmen, wieder herzlich willkommen. Es erwartet Sie JACQUES BREL, SEHNSUCHT, LA TRAVIATA, DIE ROTEN AUGEN VON LONDON, THE BIG BRONSKI CHRISTMAS SHOW 2.0 und am 19.Oktober unsere Saison-Eröffnungs-Premiere: ONKEL WANJA.

„ONKEL WANJA –oder: Wer ist jetzt eigentlich verwandt mit dem Professor – Die Sitcom“

Wir klauen dem Original lediglich die Idee, das Rezept und ein paar Weisheiten und hoffen, dass Tschechow in den 90ern, so wie wir, ein riesiger „Seinfeld“-Fan gewesen wäre, alle Staffeln von „Friends“ 5 Mal durchgeschaut und seine Stücke ebenso mit Büchsenlachern versehen hätte.

Regie: Dominic Oley, Bühne & Kostüm: Kaja Dymnicki, Text: Julia Edtmeier, Darsteller: Alexander Pschill, Agnes Hausmann, David Oberkogler, Nicolaus Hagg, Julia Edtmeier & Dominic M. Singer

„LA TRAVIATA“ – feiert sozusagen eine zweite Premiere. Dieser Produktion wurde nur die Premieren-Vorstellung gewährt, ehe sie sich schon wieder in den Sommerschlaf begeben musste. Hier also noch einmal: Das neueste Stück von Alexander Pschill und Kaja Dymnicki kehrt am 5. November zurück.

„SEHNSUCHT – nach allen möglichen Sachen“ – das nach dem Lockdown eigens von Ruth Brauer-Kvam und Julia Edtmeier entwickelte Stationen-Theater kehrt noch für einige Vorstellungen zurück. Vier Räume, die der Sehnsucht in ihren verschiedensten Facetten begegnen.

„JACQUES BREL“ – Benjamin Vanyek und seine Musiker Alexander Jost (Klavier) und Nikolaus Messner (Cello) geben eine ganz eigene Interpretation von Jacques Brel mit opulenten Kostümen und Gefühlen.

SPIELPLAN Oktober:

10. 10. – „Sehnsucht – nach allen möglichen Sachen“
15. 10. – „Jacques Brel“
19. 10. – „Onkel Wanja – Die Sitcom“
21. 10. – „Onkel Wanja – Die Sitcom“
22. 10. – „Onkel Wanja – Die Sitcom“
24. 10. – „Jacques Brel“
25. 10. – „Onkel Wanja – Die Sitcom“
26. 10. – WA-Premiere „Die roten Augen von London“
27. 10. – „Die roten Augen von London“
29. 10. – „Jacques Brel“
30. 10. – „Onkel Wanja – Die Sitcom“
31. 10. – „Sehnsucht – nach allen möglichen Sachen“

SPIELPLAN November

5. 11. – WA-Premiere „La Traviata“
6. 11. – „Die roten Augen von London“
12. 11. – „Die roten Augen von London“
13. 11. – „Die roten Augen von London“
15. 11. – „Onkel Wanja – Die Sitcom“
16. 11. – „Onkel Wanja – Die Sitcom“
19. 11. – „The Big Bronski Christmas Show 2.0“
20. 11. – „The Big Bronski Christmas Show 2.0“
21. 11. – „Onkel Wanja – Die Sitcom“
22. 11. – „Onkel Wanja – Die Sitcom“
23. 11. – „The Big Bronski Christmas Show 2.0“
24. 11. – „The Big Bronski Christmas Show 2.0“
25. 11. – „Onkel Wanja – Die Sitcom“
26. 11. – „Onkel Wanja – Die Sitcom“
27. 11. – „ La Traviata“
30. 11. – „La Traviata“

 

Cover und Fotos:

Mit dem Anklicken des / der Download-Link/s nehmen Sie zur Kenntnis, dass das heruntergeladene Bild ausschließlich zur aktuellen Berichterstattung und nur zur Bewerbung des jeweiligen Projekts verwendet werden darf. Jede darüber hinausgehende Verwendung, insbesonders für Werbezwecke und zur Gestaltung und Produktion von Merchandising-Artikel etc., ist ausdrücklich untersagt. Ebenso ist die Weitergabe der Bilder an Dritte untersagt. Wenn der Fotograf / die Fotografin von uns angegeben wird, muss der Name bei Abdruck des Bildes angeführt werden. Wenn Sie das Bild in einer anderen als der von angebotenen Auflösung benötigen, senden Sie bitte eine Nachricht an j.schartner@release.at. Um Bilder in Druckqualität herunterzuladen, klicken Sie das Bild an, mit der rechten Maustaste speichern Sie das Bild am gewünschten Ort ab.