Elli Bauer, Kabarett-Premiere

„überschnurchdittlich“

Wien-Premiere, Kulisse, DO 03.02.22
Linz, Posthof DI 08.02.22
Salzburg, Kleines Theater DO 10.02.22
Graz, Orpheum DO 17.02.22

Pressefotos

In „überschnurchdittlich“ behandelt Elli Bauer den gesellschaftlichen Wunsch nach allgemeingültigen, einfachen Antworten und den damit einhergehenden Drang, uninformiert Recht zu haben.
In unsicheren Zeiten wollen Menschen vor allem eins: Halt. Die Kirche bietet diesen Halt zunehmend weniger, aber solange die Lieblings-InfluencerInnen noch nach Dubai fliegen können, kann doch wohl noch nicht alles verloren sein. Wenn eine große, sehr gut organisierte Gruppierung behauptet, alles, was beängstigt, sei nur erfunden, braucht man die eigene Angst nicht mehr auszuhalten. In einer Zeit der Handlungsunfähigkeit will man schnelle, einfache Handlungen mit sofortigen Ergebnissen sehen. Wenn alles aus dem Ruder zu laufen scheint und man das erkennt, hält man sich für überschnurchdittlich intelligent.

Spätestens dann, wenn man eine DJ Bobo-CD unter „Alternativ“ beim Libro findet. Da weiß man, das kann nicht stimmen. Bis der Verkäufer in Libro-Uniform sagt, dass DJ Bobo als „alter Nativ“ ausgezeichnet zu der anderen deutschsprachigen Band passt, die ebenfalls dort einsortiert wurde. Bis eine Frau im Vorbeigehen meint, „alternativ“ sei ein Anagramm für „Rivalentat“ – und man sollte auf der Hut vor bunten Latzhosen und sich wiederholenden Tanzschritten sein. Bis man auf einen Life- Hack-Artikel stößt indem in zehn einfachen Schritten aufgeschlüsselt wird, wie man aus fünf CDs die perfekte Bolognese-Sauce zaubert. Und plötzlich beginnt alles im Kopf wieder zu verschwimmen und man bekommt irgendwie Lust auf Spaghetti.
Mit einem besonderen Gespür für originelle Themen und viel trockenem Humor lässt Elli Bauer das Publikum an ihrem Alltag teilhaben. So hat das letztens zumindest ihr Nachbar-Mops Princess beim Verzehren einer Ischler-Schnitte behauptet.

 

Elli Bauer (*1987) ist Musikkabarettistin aus Graz. Sie wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet, darunter die „Ennser Kleinkunstkartoffel“ (2018) und der „Freistädter Frischling“ (2018, Jury und Publikum). Ebenfalls ist sie Gewinnerin des Kabarett-Talente-Wettbewerbs 2019 und des Steirerin-Awards in der Kategorie „Die Entertainerin“ 2020. Nominiert war sie u.a. für die „Freiburger Leiter“ im Bereich „Darstellende Kunst“ (2020). Als halbe Schottin, die zunächst Sozialarbeit studiert, danach allerdings Tanz und Englisch unterrichtet hat, um schließlich beim Kabarett zu landen, kommt Elli mit Gitarre, Gesang, originellen Themen und trockenem Humor auf die Bühne.

 

Pressestimmen:

In ihrem ersten Solokabarett „Stoffsackerlspruch“ erzählt die Gewinnerin der Kleinkunstkartoffel 2018 über faden Sex, Körperbehaarung („Ich hab allein wegen der Batterien in meinem Schamhaartrimmer eine BiberBonus-Card.“), das „Scheißen“ in freier Natur und den „kalten“ Frauenarztbesuch. Unangenehme Themen also, die die junge Grazerin erfrischend ehrlich und lustig aufbereitet. Elli Bauer ist eine große Liedermacherin, die nebenbei Anekdoten aus ihrem Leben erzählt – von ihrer schottischen Mutter bis zur dementen Oma – und mit viel Sprachwitz Stoffsackerlsprüche hinterfragt. Fazit: Sehr sympathisch! Große Empfehlung – vor allem für Millennials und Englischlehrer!
KULTURBLOGGER.AT, KRITIK WIENPREMIERE

Elli Bauer hat eine unaufdringlich-freundliche Bühnenpräsenz, sichtlich Spaß am Auftritt, ein Gespür für originelle Themen, einen trockenen Humor – und eine wunderbar klare Stimme, mit der sie sich selber zur Gitarre begleitet. … Sehr lustig wird es, wenn sie entwaffnend offen von heiklen Themen spricht und singt – etwa, dass sie auf „Parship Mittelerde“ Chancen auf ein Date mit einem Ork oder einem Hobbit hat, weil sie so behaart sei. Die Demenzerkrankung der Oma thematisiert sie, ohne die alte Dame bloß zu stellen; liebevoll nimmt sie ihren Freund auf die Schippe, der sich für empathisch hält. Das Herz der Kritikerin erobert sie sich endgültig mit der Zugabe: Sie singt a cappella das schottische Traditional „The … Road and the miles to Dundee“. Zauberhaft.
BADISCHE ZEITUNG

Auszeichnungen:

2020 Steirerin-Award, Siegerin Kategorie Entertainerin
2020 Nominierung Freiburger Leiter
2019 Newcomer-Preis Wiener Kabarettfestival
2018 Ennstaler Kleinkunstkartoffel

Jurybegründung Freistädter Frischling 2018
„Elli Bauer überzeugt mit ihrer starken Bühnenpräsenz und großem musikalischen Talent. Sie geht direkt und offen auf ihr Publikum zu, gibt mutig Einblick in ihr Gefühlsleben und das Frausein in all seinen Facetten. Ihre Lieder bestechen durch originelle Texte am Puls der Zeit, mit denen sie ihr Publikum an ihrem Alltag teilhaben lässt. Die Pointen exakt gesetzt und voll humoristischer Frische.“

 

 

Mit dem Anklicken des / der Download-Link/s nehmen Sie zur Kenntnis, dass das heruntergeladene Bild ausschließlich zur aktuellen Berichterstattung und nur zur Bewerbung des jeweiligen Projekts verwendet werden darf. Jede darüber hinausgehende Verwendung, insbesonders für Werbezwecke und zur Gestaltung und Produktion von Merchandising-Artikel etc., ist ausdrücklich untersagt. Ebenso ist die Weitergabe der Bilder an Dritte untersagt. Wenn der Fotograf / die Fotografin von uns angegeben wird, muss der Name bei Abdruck des Bildes angeführt werden.
Wenn Sie das Bild in einer anderen als der von angebotenen Auflösung benötigen, senden Sie bitte eine Nachricht an j.schartner@release.at. Um Bilder in Druckqualität herunterzuladen, klicken Sie das Bild an, mit der rechten Maustaste speichern Sie das Bild am gewünschten Ort ab.