Theater im Wohnzimmer, „Der Gott des Gemetzels“

Der Gott des Gemetzels

von Yasmina Reza
Regie: Markus Tavakoli

Stehend: Christina TREFNY, Géza TERNER
Sitzend: Johannes RHOMBERG, Barbara KAUDELKA

 

Pressefotos              Videotrailer

Wir befinden uns in Paris. Der kleine Ferdinand Reille schlägt dem kleinen Bruno Houillé auf dem Place de l’Aspirant Durant zwei Zähne aus. Kann passieren … die Eltern der beiden treffen sich, um zu besprechen, wie das am schnellsten und am zivilisiertesten geregelt werden kann. Und das gelingt … fast. Wäre da nicht der Vater von Ferdinand, der Anwalt, der ständig an seinem Handy hängt, und wäre da nicht die Mutter von Bruno, die es nicht aushält, dass Menschen keinen Anteil am Massaker von Darfour nehmen. Und dann ist da noch ein Hamster. Der ist zwar klein, löst abereine veritable Ehekrise aus!

Zur Autorin:

Yasmina Reza, geboren 1959 in Paris war erst Schauspielerin und Musikerin. Seit ihrem Stück „Kunst“ ist sie weltweit die meistgespielte Theaterautorin und wurde bereits zweimal mit dem Prix Molière ausgezeichnet.

 

Fotos:

Mit dem Anklicken des / der Download-Link/s nehmen Sie zur Kenntnis, dass das heruntergeladene Bild ausschließlich zur aktuellen Berichterstattung und nur zur Bewerbung des jeweiligen Projekts verwendet werden darf. Jede darüber hinausgehende Verwendung, insbesonders für Werbezwecke und zur Gestaltung und Produktion von Merchandising-Artikel etc., ist ausdrücklich untersagt. Ebenso ist die Weitergabe der Bilder an Dritte untersagt. Wenn der Fotograf / die Fotografin von uns angegeben wird, muss der Name bei Abdruck des Bildes angeführt werden.
Wenn Sie das Bild in einer anderen als der von angebotenen Auflösung benötigen, senden Sie bitte eine Nachricht an j.schartner@release.at. Um Bilder in Druckqualität herunterzuladen, klicken Sie das Bild an, mit der rechten Maustaste speichern Sie das Bild am gewünschten Ort ab.